Im Browser anzeigen
Neues von der Aktionsgemeinschaft
ECHT HESSISCH!

Newsletter
Oktober 2019

logo-nl
September natur autumn-2805690_960_720

Der Oktober mit seinen bunten Farben!

Der Oktober ist mit seinen bunten Farben so vielseitig und stimmt uns damit auf den Saisonwechsel ein.

Lassen Sie sich von uns überraschen, was sich regional so getan hat bzw. was es zu erleben gibt.

Ihr Team der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!
Erntedank_pumpkin-1768857_960_720

Regionalforum Geflügel: Schlachten - Verarbeiten und Vermarkten

Zusammen mit der Modellregion Ökolandbau Wetterau und der Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V. (VHD) veranstaltet die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. (VÖL) ein Regionalforum zum Thema „Geflügel: schlachten – verarbeiten – vermarkten.“

Am Montag, den 25. November 2019 in der Kulturscheune von Limeshain-Himbach, von 10 Uhr bis 14:15 Uhr.

Das Forum richtet sich an alle, die im Geflügel- und Eiergeschäft tätig sind, oder einsteigen mögen und nach Möglichkeiten sowie Netzwerken für eine bessere Wertschöpfung suchen.


Immer mehr Landwirte betreiben inzwischen mobile Hühnerställe. Einige halten auch Masthühner. Doch nicht zuletzt müssen Legehennen und Hähnchen irgendwann auch mal geschlachtet, verarbeitet und vermarktet werden. Eigenes Schlachten und Vermarkten oder gar die Verarbeitung des Suppenhuhnes kann die Wirtschaftlichkeit dieses Betriebszweiges verbessern.

Ein mobiler Geflügelschlachtbetrieb – das könnte die Lösung für einige Betriebe in der Region sein. Christian Dodenhoff aus Reeßum in Niedersachsen hat sich einen solchen Schlachtanhänger gebaut. Er kommt und wird ihn vorführen.
Über die rechtliche Lage informiert die Kreisveterinärin Dr. Veronika Ibrahim.
Für den Einstieg in die Eigenverarbeitung haben wir Tim Treis von der Hessischen Biohuhn Genossenschaft gewinnen können.
Bianca Hartung wird uns das vom VHD Modell LANDMARKT und den darüber organisierten Absatz an den Lebensmitteleinzelhandel vorstellen.

Im Anschluss gibt es ein Mittagessen und es bleibt Zeit zum Reden, Nachfragen oder alte Bekannte treffen.

Anmeldung bitte bis zum 20. November bei Andrea Fink-Keßler: afk@voel-hessen.de oder unter Tel.: 0561-27 224
H_hner
© BLE – Ökolandbau Portal

Seminar „Einstieg in Facebook“ :

In den letzten Wochen haben sich einige Direktvermarkter zusammengefunden, um sich beim Seminar „Einstieg in Facebook“ mit der übermächtigen Social Media Plattform vertraut zu machen – so war jedenfalls der erste Eindruck nach einer aufgelockerten Vorstellungsrunde.

Eher zögerlich bewerteten sich die Teilnehmer im Fortschritt ihres Umgangs mit der Plattform. Ein eigenes Profil hatten fast alle, aber nur wenige haben sich bisher an eine eigene Seite für den Betrieb herangewagt. Bei dem ein oder anderen hat sich die verhaltene Einstellung zu Facebook nun sicherlich geändert.

Der Referent Gero Pflüger zeigte direkt vor Ort, wie auf Facebook eine eigene Seite eingerichtet wird, welches Format Titel - und Profilbilder haben sollten und wieso nicht zwangsläufig der beste Freund auch der erste sein sollte, der die eigene Seite liked. Mit anschaulichen Beispielen erläuterte Herr Pflüger dann, weswegen die Beiträge im News-Feed nicht chronologisch geordnet sind, welcher Content sich eignet und was es mit der Reichweite und Click-Through-Rates auf sich hat. Alles in allem ein sehr kurzweiliges Seminar mit viel Life-Anschauung und einem sehr sympathischen Referenten.


Wer bis hierher viel Bahnhof verstanden hat und sich selbst vielleicht nur eine „3-4“ auf der Skala bis 10 geben würde, wenn es um Facebook-Know-how geht, der kann sich gerne bei uns melden, Ansprechpartnerin ist Bianca Hartung (hartung@hessische-direktvermarkter.de) – bei genügend Interesse, kann das Seminar im Januar/ Februar 2020 noch einmal angeboten werden.

Wer sich mit Facebook bestens auskennt, aber andere Social-Media Plattformen ergründen möchte, darf auch dieses Interesse gerne mitteilen.

Wir bedanken uns bei Herrn Pflüger und allen Teilnehmern für ein tolles und erfolgreiches Seminar!
IMAG0503-20191002-141738614

Fachtagung:

"Weil Heimat auch in Zukunft lebendig ist" zum Auftakt des Aktionszeitraums "Tag der Regionen 2019"

(Veranstalter: Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Akademie für den ländlichen Raum HESSEN)

Wir vom ECHT HESSISCH!-Team haben am 27. September im SpessartFORUM in Bad Soden-Salmünster an der Fachtagung "Weil Heimat auch in Zukunft lebendig ist" teilgenommen. Dort konnten wir neben neuen Kontakten und Vernetzungsgesprächen auch viele Praxisbeispiele aus dem Spessart erleben und an interessanten Exkursionen teilnehmen.
In verschiedenen Workshops tauschten wir uns mit interessanten Gesprächspartnern über die Zukunft des ländlichen Raumes in Hessen aus, wobei vier Themen im Vordergrund standen:
1. Diversifizierung der Landwirtschaft und ihr Werteeffekt für den ländlichen Raum?
2. Wie kann man Daseinsvorsorge sichern und belebte Ortskerne gestalten?
3. Ehrenamtliches Engagement – Möglichkeiten und Grenzen in der Kommune?
4. SPESSARTregional – Wie gelingt gute Zusammenarbeit in der Region?

Im anschließenden Podiumsgespräch mit Vertretern der Höfe, Dorfläden, Vereine sowie Regionalmanagern der Spessartregion wurden die vielseitigen Workshop-Ergebnisse aller Gruppen präsentiert.
3_20190927_145334
© Veranstalter siehe oben
Mit leckeren hessischen Gaumenfreuden und der regionalen Küchenschlacht zum Tag der Regionen 2019 fand der informative und gelungene Tag seinen schönen Ausklang.

"Tag der offenen Tür" beim Regionalbauern-verband Wetterau-Frankfurt am Main e.V.

Am 02. Oktober 2019 fand der "Tag der offenen Tür" beim Regionalbauernverband Wetterau-Frankfurt a.M. e.V. in Friedberg statt.
Frau Staatsministerin Lucia Puttrich war zu Gast und freute sich mit den Veranstaltern über die zahlreichen Besucher.
Auch ECHT HESSISCH! präsentierte die Aufgaben der Aktionsgemeinschaft beim Rundgang aller Interessenten vor Ort und führte interessante Gespräche.

Herzlichen Dank nochmal an den Regionalbauernverband, der auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt hatte.

Sauerstoff-Apfelwein in der Region präsent

Im ersten Jahr der Markteinführung als neue regionale Apfelwein-Marke kommt Sauerstoff-Apfelwein bei der Kundschaft in Hessen gut an. Nicht nur der originelle Name, sondern auch der gute Geschmack und die Aufmachung in der Weinflasche mit dem blauen Etikett machen den für die Firma KulturGut aus Büdingen produzierten Apfelwein zu einem besonderen Getränk.
Nach einem Ausschank beim ersten Jägerflohmarkt auf der Ronneburg, beim Gallus Markt in Büdingen und der Gildemesse in Hirzenhain werden Apfelweinfreunde am 19. und 20.10.19 beim Regionalmarkt auf der Ronneburg wieder Gelegenheit haben,
Sauerstoff-Apfelwein zu genießen.

Bis dahin soll die Apfelernte abgeschlossen sein. Damit das möglich wird, unterstützen Freunde und Familie den KulturGut Geschäftsführer Matthias Metzger, der die Marke entwickelt hat und im Nebenerwerb vertreibt. Für das nächste Jahr soll das Angebot um ein weiteres Produkt erweitert werden. Was das sein wird, soll noch nicht verraten werden.
b_gallusmarkt_sauerstoff_ausrinderbügen1_21_9_19

Die Präsentation ist anlässlich der internationalen Apfelweinmesse „CiderWorld“ in Frankfurt am 18. und 19. April 2020 geplant. Bis dahin dürfen Sauerstoff-Apfelwein und Apfelsaft genossen werden.
Einkaufen

ECHT HESSISCH! Webseite

Wir haben die Informationen und die Gestaltung der Rubriken "Einkaufen" und "Projekte" überarbeitet und freuen uns, wenn Sie vorbeischauen!

Neues aus den hessischen Öko-Modellregionen

OeMR-Nordhessen

Herbstgemüse trifft Gänsebraten & Bruderhähnchen …

am Sonntag, den 10. November 2019,
ab 12 Uhr im Wasserschloss Wülmersen
Das kulinarische Herbstmenü wird mit Erzeugnissen der Fam. Katzauer vom „Diemelhof Wülmersen“ in Kooperation mit der Ökolandbau Modellregion Nordhessen,
als assoziierter Partner des EIP Bio-Gemüse, durchgeführt.

Verbindliche Voranmeldung per Mail an: joerg.katzauer@gmx.net
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Noch ein paar Hinweise in eigener Sache, ...

Der nächste ECHT HESSISCH!-Newsletter wird Mitte November 2019 versendet.
Bis dahin sind wir wieder aktiv und bereiten unsere aktuellen News für Sie vor!

Kontakt zu uns:

Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!
c/o Regio.Marketing GmbH
Homburger Str. 9
61169 Friedberg

Ansprechpartnerin: Bianca Auth
Tel.: 0 60 31- 73 23 70
Fax: 0 60 31- 73 23 79
E-Mail: info@echt-hessisch.info
www.echt-hessisch.info
facebook email 
Logos-1172x116
© 2019 Aktionsgemeinschaft "ECHT HESSISCH!"