Im Browser anzeigen
Neues von der Aktionsgemeinschaft
ECHT HESSISCH!

Newsletter September 2020

logo-nl
EH_08_2020_Titelbild

Im Porträt

Die hessische Landwirtschafts­ministerin Priska Hinz

Seit Januar 2014 ist Priska Hinz Staatsministerin im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Für ihre aktuelle Amtszeit hat sie sich viel vorgenommen. Mit dem Ökoaktionsplan soll der Anteil der Bio-Landwirtschaft in Hessen weiter ausgebaut werden. Seit kurzem sind alle hessischen Landkreise Öko-Modellregionen und Hessen ist damit Vorreiter in Deutschland. Ihr Ziel ist, dass die landwirtschaftlichen Flächen in Hessen, die nach ökologischen Standards bewirtschaftet werden, weiterhin wachsen.

Echt hessisch! hat ihr zu den Themen Landwirtschaft und Regionalität einige Fragen gestellt.
Die hessische Landwirtschafts­ministerin Priska Hinz

Blick über den Tellerrand

Eleas – Olivenöl aus griechischer Direktvermarktung

Hinter Eleas steht ein deutsch-griechisches Ehepaar, das in Brüssel lebt und nach wie vor die familieneigenen Olivenhaine in Griechenland bewirtschaftet. Das Olivenöl wird im Rahmen der Direktvermarktung vertrieben. Gerne möchte Familie Mylonas das Öl auch in Deutschland vermarkten. Ein Angebot auch für Ihren Hofladen? Gerne stellt Frau Keller-Mylonas das Produkt auch persönlich vor Ort vor.

Weitere Informationen im Flyer
Olivenöl_187x281px

Aktuelles

KennDi – Kennzahlen für die Direktvermarktung

Hätten Sie es gewusst? Der zeitliche Aufwand der Ladeninhaber*innen konventioneller Hofläden liegt deutlich höher als der in Bio-Hofläden (1.807 Std./1.157 Std.)." (Quelle: Hofläden im Betriebswirtschaftlichen Vergleich- Kennzahlen zu Verkaufsfläche, Umsatz und Gewinn; S. 64 – Hsg.: FIBL und Bioland; Juni 2020)

Diese und weitere spannende Erkenntnisse erbrachte eine erste Auswertung des Online-Tools KennDi. Es verfolgt das Ziel, Betreibern von Hofläden eine betriebsinterne Analyse zu ermöglichen und bietet zusätzlich eine Gegenüberstellung der eigenen Kennzahlen mit vergleichbaren Läden (in Größe (m²), Umsatz).

Gemeinsam von Bioland und vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) entwickelt und getestet, entstand ein Programm, das unternehmerische Kennzahlen analysieren und einordnen kann. Unterteilbar in Hofladen, Marktstand, Lieferservice und SB-Automaten könne Sie Ihre Daten eingeben und die Auswertung zur Optimierung Ihres Geschäfts nutzen.

Dabei werden natürlich die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen eingehalten.
Die aktuellen Nutzungsbedingungen und -gebühren finden Interessierte unter www.kenndi.de.

Vermarktungsinitiativen

Vermarktung online: Mainbauer

Mitten in der Coronakrise gründeten Melanie Steuer und Simon Block ihr Unternehmen „Mainbauer“ und trafen damit den Nerv der Zeit. Innerhalb kurzer Zeit konnten zahlreiche Haushalte in Frankfurt, Offenbach, Maintal und Hanau mit frischem Gemüse und Obst versorgt werden, dass als Kiste mit saisonalen Produkten direkt nach Hause geliefert wird. Eine Besonderheit ist, das das Unternehmen zu Beginn seiner Tätigkeit die Vermarktung ausschließlich über Instagram bestritt. Darüber verbreitete sich das Angebot rasant. Aktuell bestellt man die Gemüsekiste per E-Mail.

rheinmain tv hat das Unternehmen besucht. Hier geht es zum Beitrag.

Mainbauer sucht derzeit noch Lieferanten im Rhein-Main-Gebiet. Wenn Sie mit diesem jungen Unternehmen gerne zusammenarbeiten möchten, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf unter info@echt-hessisch.info. Eine Zertifizierung mit dem Siegel „Geprüfte Qualität – Hessen“ ist gewünscht.

Nicht vergessen:
Jetzt beim Kontaktplatz anmelden!

Screenshot-Kontaktplatz

Echt Hessisch! Projekte

Lammvermarktung

Eines der ersten Projekte im Rahmen von "Echt Hessisch!" war ein Projekt zur Lammfleischvermarktung. Aus dem Lebensmitteleinzelhandel wurde Interesse bekundet, Lammfleisch aus der Region in den Bedientheken anbieten zu können.
Schafe auf der Weide

Hofgeschichten

Genügsam und gesund – die Yaks vom Biolandhof der Familie Rüffer

Mit den Hofgeschichten möchten wir Ihnen zeigen, wie vielseitig die Land- und Ernährungswirtschaft in Hessen ist. Viele wunderbare und ungewöhnliche Produkte oder Produktionsweisen sind in unserem Bundesland heimisch. Wussten Sie, dass es im Bergwinkel Yaks gibt? Wir haben mit Hans Rüffer gesprochen, der diese Ur-Rinder seit 1989 auf seinem Hof hat.
Yaks auf der Weide

Veranstaltungstipps/Termine

Tag der Regionen

4. Oktober 2020
Zum Tag der Regionen ruft auch in diesem Jahr der Bundesverband der Regionalbewegung auf. Der Aktionszeitraum ist vom 25. September bis 11. Oktober 2020.

Neues aus den hessischen Ökomodellregionen

BioWoche in der Wetterau

OEM_Logo_Wetterau_RGB
In Zusammenarbeit der Arbeitsgemeinschaft Modellregion Ökolandbau Wetterau und zahlreichen Bio-Betrieben der Region wurde zum fünften Mal ein vielfältiges Erlebnisangebot für die jährliche Veranstaltungsreihe BioWoche in der Wetterau zusammengestellt.
Vom 29. August bis 06. September 2020 sollen Verbraucher*innen auf das abwechslungsreiche Bio-Angebot in der Wetterau aufmerksam gemacht, über den ökologischen Anbau informiert und für biologisch und regional erzeugte Produkte begeistert werden.

Feierabendmärkte

OeMR-Nordhessen
Feierabendmarkt "MARKT ab VIER" im Kurpark Bad Sooden-Allendorf
Di. 01.09.2020, 16.00 Uhr -20.00 Uhr
Ansprechpartner*in: Gerrit Großkurth/ Sabine Marten
Feierabendmarkt Ringgau-Grandenborn
rund um den Dorfteich
Mi. 09.09.2020, 16.00 Uhr -20.00 Uhr
Ansprechpartner*in: Alexander Dupont/ Sabine Marten
Feierabendmarkt Oberkaufungen, Brauplatz
Do. 24.09.2020, 16.00 Uhr -20.00 Uhr
Ansprechpartner*in: Rolf Müller/ Sabine Marten
Bio-Feierabendmarkt Witzenhausen, Marktplatz
Di. 29.09.2020, 16.00 Uhr -20.00 Uhr
Ansprechpartner*in: Sabine Marten

Feierabendmarkt "MARKT ab VIER" im Kurpark Bad Sooden-Allendorf
Di. 06.10.2020, 16.00 Uhr -20.00 Uhr
Ansprechpartner*in: Gerrit Großkurth/ Sabine Marten
Feierabendmarkt Wehretal-Hoheneiche, am Dorfgemeinschaftshaus
Di. 14.10.2020, 16.00 Uhr -20.00 Uhr
Ansprechpartner*in: Alexander Dupont/ Sabine Marten

Kontakt zu uns:

Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!
c/o MGH GUTES AUS HESSEN GmbH
Homburger Str. 9
61169 Friedberg

Ansprechpartnerin:
Verena Berlich
Tel.: 0 60 31- 73 23 64
Fax: 0 60 31- 73 23 79
E-Mail: info@echt-hessisch.info
www.echt-hessisch.info
email 
Abbinder-EH
© 2020 Aktionsgemeinschaft "ECHT HESSISCH!"