ECHT HESSISCH! aktuell

Im Porträt

Der Präsident des Hessischen Bauernverbands Karsten Schmal

Seit 2015 ist Karsten Schmal Präsident des Hessischen Bauernverbandes. Außerdem begleitet der Agraringenieur das Amt des Milchpräsidenten des Deutschen Bauernverbandes und hat eine Reihe weiterer wichtiger Ehrenämter im landwirtschaftlichen Berufsstand inne. In Waldeck-Sachsenhausen bewirtschaftet er mit seiner Familie rund 250 Hektar Land und hält 175 Milchkühe. Im Interview mit „Echt hessisch“ zeigt Karsten Schmal, wie sich die Corona-Krise auf die hessische Landwirtschaft auswirkt und nimmt Stellung zu den jüngsten Verhandlungen über die EU-Reformpläne einer gemeinsamen Agrarpolitik.
Weiterlesen
Hofgeschichten

Die soziale Landwirtschaft der Hephata Diakonie

Die Hephata Diakonie mit Hauptsitz in Schwalmstadt-Treysa betreibt an vier Standorten in Nordhessen soziale Landwirtschaft nach Bioland-Richtlinien sowie den ebenfalls von Bioland zertifizierten Metzger-Betrieb „Alsfelder Biofleisch“. Alle Betriebe sind darüber hinaus für das Siegel „Bio aus Hessen“ zertifiziert. Hephata engagiert sich als diakonisches Unternehmen seit 1901 für Menschen, die Unterstützung benötigen, gleich welchen Alters, Glaubens oder welcher Nationalität. „Echt Hessisch“ sprach mit Michael Tietze, dem Geschäftsführer der Sozialen Rehabilitation der Hephata Diakonie, über die Philosophie der Organisation und ihre Arbeit in der sozialen Landwirtschaft.
Weiterlesen
Perspektivwechsel

Endlich! Gutes.

Endlich! Gutes. heißt der Blog, mit dem Thomas Hobein zu kulinarischen Abenteuern im Odenwald und an der Bergstraße einlädt. Mit Sachverstand und Kreativität feiert der Designer und Hobbykoch die Region. Er entdeckt die Besonderheiten dieses Landstrichs und erzählt über die Menschen, die ihn prägen.
Weiterlesen
Im Porträt

Der Vorsitzende des BÖLW Dr. Felix Prinz zu Löwenstein

Seit 2002 ist Felix Prinz zu Löwenstein Vorstandsvorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Außerdem ist Löwenstein im Vorstand des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL). Der Agrarwissenschaftler bewirtschaftete das Gut Habitzheim im südhessischen Otzberg im Biobetrieb. Als Chef des Öko-Dachverbandes unterstützt er die Entwicklung der ökologischen Lebensmittelwirtschaft und hilft mit, für diese Wirtschaftsform zukunftsfähige Rahmenbedingungen zu schaffen. Im Interview mit „Echt Hessisch“ zeigt der Vorsitzende den Nutzen der ökologischen Landwirtschaft für die Gesellschaft auf und nimmt Stellung zu den wirtschaftlichen und umweltbedingten Herausforderungen, mit denen die Landwirtschaft heutzutage zu kämpfen hat.
Weiterlesen
Im Porträt

Die hessische Landwirtschafts­ministerin Priska Hinz

Seit Januar 2014 ist Priska Hinz Staatsministerin im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Für ihre aktuelle Amtszeit hat sie sich viel vorgenommen. Mit dem Ökoaktionsplan soll der Anteil der Bio-Landwirtschaft in Hessen weiter ausgebaut werden. Seit kurzem sind alle hessischen Landkreise Öko-Modellregionen und Hessen ist damit Vorreiter in Deutschland. Ihr Ziel ist, dass die landwirtschaftlichen Flächen in Hessen, die nach ökologischen Standards bewirtschaftet werden, weiterhin wachsen. Echt hessisch! hat ihr zu den Themen Landwirtschaft und Regionalität einige Fragen gestellt.
Weiterlesen
Unsere Echt Hessisch!-Projekte

Lammvermarktung

Eines der ersten Projekte im Rahmen von "Echt Hessisch!" war ein Projekt zur Lammfleischvermarktung. Aus dem Lebensmitteleinzelhandel wurde Interesse bekundet, Lammfleisch aus der Region in den Bedientheken anbieten zu können.
Weiterlesen
Hofgeschichten

Genügsam und gesund – die Yaks vom Biolandhof der Familie Rüffer

Mit den Hofgeschichten möchten wir Ihnen zeigen, wie vielseitig die Land- und Ernährungswirtschaft in Hessen ist. Viele wunderbare und ungewöhnliche Produkte oder Produktionsweisen sind in unserem Bundesland heimisch. Wussten Sie, dass es im Bergwinkel Yaks gibt? Wir haben mit Hans Rüffer gesprochen, der diese Ur-Rinder seit 1989 auf seinem Hof hat.
Weiterlesen