Daten­schutz­er­klä­rung

Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Web­site besu­chen. Der Schutz und die Sicher­heit Ihrer per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen­bei der Nut­zung unse­rer Web­site ist für uns sehr wich­tig. Wir möch­ten Sie daher an die­ser Stel­le dar­über infor­mie­ren, wel­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir beim Besuch unse­rer Web­site erfas­sen und für wel­che Zwe­cke die­se ver­wen­det werden.

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung gilt für das Inter­net­an­ge­bot der MGH GUTES AUS HES­SEN GmbH, wel­ches unter der Domain echt-hessisch.info sowie den ver­schie­de­nen Sub­do­mains („unse­re Web­site“) erreich­bar ist.

Wer ist ver­ant­wort­lich und wie errei­che ich Sie?

Ver­ant­wort­li­cher

für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Sin­ne der EU-Daten­schutz- Grund­ver­ord­nung (DSGVO)

MGH GUTES AUS HES­SEN GmbH

Datenschutzbeauftragte/r

Unter­neh­mens­be­ra­tung Dirk Grö­ßer Am Lin­den­brun­nen 22
61197 Flor­stadt DE
Dirk Grö­ßer dirk.groesser@ubdg.de

Wor­um geht es?

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung erfüllt die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen an die Trans­pa­renz bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Dies sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen. Hier­zu gehö­ren bei­spiels­wei­se Infor­ma­tio­nen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Tele­fon­num­mer, Ihr Geburts­da­tum, Ihre E‑Mail-Adres­se, Ihre IP-Adres­se oder das Nut­zer­ver­hal­ten beim­Be­such einer Web­site. Infor­ma­tio­nen, bei denen wir kei­nen (oder nur mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Aufwand)Bezug zu Ihrer Per­son her­stel­len können,

z.B. durch Anony­mi­sie­rung, sind kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (bspw. das Erhe­ben, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Spei­che­rung oder die Über­mitt­lung) bedarf imme­r­ei­ner gesetz­li­chen Grund­la­ge und eines defi­nier­ten Zwecks.

Gespei­cher­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den gelöscht, sobald der Zweck der Ver­ar­bei­tung erreicht wur­de und es kei­ne recht­mä­ßi­gen Grün­de für eine wei­te­re Auf­be­wah­rung der Daten gibt. Wir infor­mie­ren Sie in den ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen über die kon­kre­ten Spei­cher­fris­ten bzw. Kri­te­ri­en für die Spei­che­rung. Unab­hän­gig davon,speichern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen in Ein­zel­fäl­len zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen und bei Vor­lie­gen gesetz­li­cher Aufbewahrungspflichten.

Wer bekommt mei­ne Daten?

Wir geben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir auf unse­rer Web­site ver­ar­bei­ten nur dann an Drit­te wei­ter, wenn dies für die Erfül­lung der Zwe­cke erfor­der­lich ist und im Ein­zel­fall von der Rechts­grund­la­ge (z.B. Ein­wil­li­gung oder Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen) erfasst ist. Dar­über hin­aus geben wir im Ein­zel­fall per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Drit­te wei­ter, wenn dies der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient. Mög­li­che Emp­fän­ger kön­nen dann z.B. Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den, Rechts­an­wäl­te, Wirt­schafts­prü­fer, Gerich­te usw. sein.

Soweit wir für den Betrieb unse­rer Web­site Dienst­leis­ter ein­set­zen, die im Rah­men einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung in unse­rem Auf­trag per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gem. Art. 28 DSGVO ver­ar­bei­ten, kön­nen die­se Emp­fän­ger Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sein.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Ein­satz von Auf­trags­ver­ar­bei­tern sowie von Web­diens­ten erhal­ten Sie in der Über­sicht der ein­zel­nen Verarbeitungsvorgänge.

Set­zen Sie Coo­kies ein?

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die im Rah­men Ihres Besuchs unse­rer Inter­net­sei­ten von uns an den Brow­ser Ihres End­ge­räts gesen­det und dort gespei­chert werden.

Alter­na­tiv zum Ein­satz von Coo­kies kön­nen Infor­ma­tio­nen auch im loka­len Spei­cher (local sto­rage) Ihres Brow­sers gespei­chert wer­den. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies bzw. local sto­rage nicht ange­bo­ten wer­den (tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies). Ande­re Coo­kies ermög­li­chen uns hin­ge­gen ver­schie­de­ne Ana­ly­sen, sodass wir bei­spiels­wei­se in der Lage sind, den von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser bei einemer­neu­ten Besuch unse­rer Web­sei­te wie­der­zu­er­ken­nen und ver­schie­de­ne Infor­ma­tio­nen an uns zu über­mit­teln (nicht not­wen­di­ge Cookies).

Mit­hil­fe von Coo­kies kön­nen wir unter ande­rem unser Inter­net­an­ge­bot für Sie nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver­ge­stal­ten, indem wir etwa Ihre Nut­zung unse­rer Web­site nach­voll­zie­hen und Ihre bevor­zug­ten Ein­stel­lun­gen (bspw.Länder- und Spra­chen­ein­stel­lun­gen) fest­stel­len. Sofern Drit­te über Coo­kies Infor­ma­tio­nen ver­ar­bei­ten, erhe­ben die­se die­In­for­ma­tio­nen direkt über Ihren Brow­ser. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an. Sie kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren und kei­ne Viren enthalten.

Über die jewei­li­gen Diens­te, für die wir Coo­kies ein­set­zen, infor­mie­ren wir in den ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu den ein­ge­setz­ten Coo­kies fin­den Sie in den [Coo­kie-Ein­stel­lun­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung / Con­sent Manager].

Wel­che Rech­te habe ich?

Unter den Vor­aus­set­zun­gen der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten der Daten­schutz- Grund­ver­ord­nung (DSGVO) sowie des­Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG) haben Sie als betrof­fe­ne Per­son fol­gen­de Rechte:

  • Aus­kunft Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten in Form­von aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu den Ein­zel­hei­ten der Ver­ar­bei­tung sowie eine Kopie Ihrer Daten;
  • Berich­ti­gung Art. 16 DSGVO von unrich­ti­gen oder unvoll­stän­di­gen Daten, die bei uns gespei­chert sind;
  • Löschung Art. 17 DSGVO der bei uns gespei­cher­ten Daten, soweit die Ver­ar­bei­tung nicht zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder­Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • Ein­schränkung der Ver­ar­bei­tung gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Rich­tig­keit der Daten bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen und Sie deren Löschung ableh­nen, weil Sie die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 DSGVO erhoben
  • Datenüber­trag­bar­keit Art. 20 DSGVO, soweit Sie uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Rah­men einer Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf Grund­la­ge eines Ver­tra­ges gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bereit­ge­stellt haben und die­se durch uns mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren ver­ar­bei­tet wur­den. Sie erhal­ten Ihre Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat bzw. wir über­mit­teln­die Daten direkt an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen, soweit dies tech­nisch mach­bar ist.
  • Wider­spruch Art. 21 DSGVO gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, soweit die­se­auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. e, f DSGVO erfolgt und dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Das Recht auf Wider­spruch besteht nicht, wenn über­wie­gen­de, zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­ge­wie­sen wer­den oder die Ver­ar­bei­tung zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfolgt. Soweit das Recht auf Wider­spruch bei ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht besteht, ist dies dort angegeben.
  • Wider­ruf Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihrer erteil­ten Ein­wil­li­gung mit Wir­kung für die Zukunft.
  • Beschwer­de Art. 77 DSGVO bei einer Auf­sichts­be­hör­de, wenn Sie der Ansicht sind, die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­stößt gegen die DSGVO. In der Regel kön­nen Sie sich an die­Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes oder unse­res Unternehmenssitzeswenden.

 

Wie wer­den mei­ne Daten im Ein­zel­nen verarbeitet?

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, den Umfang und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung, die Rechts­grund­la­ge, die Pflicht zur Bereit­stel­lung Ihrer Daten und die jewei­li­ge Spei­cher­dau­er. Eine auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dung im Ein­zel­fall, ein­schließ­lich Pro­filing fin­det nicht statt.

Bereit­stel­lung der Website

Art und Umfang der Verarbeitung

Bei Auf­ruf und Nut­zung unse­rer Web­site erhe­ben wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespeichert:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rechners
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL)
  • Ver­wen­de­ter Brow­ser und das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners, sowie der Name Ihres Access-Providers

[Unse­re Web­site wird nicht von uns selbst gehos­tet, son­dern bei einem Dienst­leis­ter, der für den Zweck der Bereit­stel­lung der Web­site die zuvor genann­ten Daten in unse­rem Auf­trag gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet.]

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt zur Wah­rung unse­res über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­ses zur Anzei­ge unse­rer Web­site und Gewähr­leis­tung der Sicher­heit und Sta­bi­li­tät auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Die Erfas­sung der­Da­ten und die Spei­che­rung in Log­files ist für den Betrieb der Web­site zwin­gend erfor­der­lich. Ein Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tung besteht auf­grund der Aus­nah­me nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO nicht. Soweit die wei­ter­ge­hen­de Spei­che­rung der Log­files gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Pflicht zur Bereit­stel­lung der Daten, aller­dings ist der Auf­ruf unse­rer Web­site ohne Bereit­stel­lung der Daten tech­nisch nicht möglich.

Spei­cher­dau­er

Die vor­ge­nann­ten Daten wer­den für die Dau­er der Anzei­ge der Web­site [sowie aus tech­ni­schen Grün­den dar­über hin­aus für maxi­mal [7 Tage]] gespeichert.

Kon­takt­for­mu­lar

Art und Umfang der Verarbeitung

Auf unse­rer Web­sei­te bie­ten wir Ihnen an, über ein bereit­ge­stell­tes For­mu­lar mit uns in Kon­takt zu tre­ten. Die Infor­ma­tio­nen, die über Pflicht­fel­der erho­ben wer­den, sind erfor­der­lich um die Anfra­ge bear­bei­ten zu können.Darüber hin­aus kön­nen Sie frei­wil­lig zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen bereit­stel­len, die aus Ihrer Sicht für die Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge not­wen­dig sind.

Bei der Nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch Nut­zung unse­res Kon­takt­for­mu­lars erfolgt zum Zweck der Kom­mu­ni­ka­ti­on und Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit sich Ihre Anfra­ge auf ein bestehen­des Ver­trags­ver­hält­nis mit uns bezieht, erfolgt die Ver­ar­bei­tung zum Zweck der Ver­trags­er­fül­lung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Pflicht zur Bereit­stel­lung Ihrer Daten, jedoch ist die Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge ohne die Bereit­stel­lung der Infor­ma­tio­nen der Pflicht­fel­der nicht mög­lich. Soweit Sie die­se Daten nicht bereit­stel­len möch­ten, kon­tak­tie­ren Sie uns bit­te mit ande­ren Mitteln.

Spei­cher­dau­er

Soweit Sie das Kon­takt­for­mu­lar auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung ver­wen­den, spei­chern wir die erho­be­nen Daten­je­der Anfra­ge für die Dau­er von drei Jah­ren, begin­nend mit der Erle­di­gung Ihrer Anfra­ge oder bis zum Wider­ruf Ihrer Einwilligung.

[Soll­ten Sie das Kon­takt­for­mu­lar im Rah­men einer ver­trag­li­chen Bezie­hung nut­zen, spei­chern wir die­er­ho­be­nen Daten jeder Anfra­ge für die Dau­er von [drei Jah­ren] ab Ende des Vertragsverhältnisses.]

News­let­ter

Art und Umfang der Verarbeitung

Sofern Sie sich auf unse­rer Web­site zum Emp­fang unse­res News­let­ters anmel­den, erhe­ben wir Ihre E‑Mail-Adres­se [sowie Ihren Namen…] und spei­chern die­se Infor­ma­tio­nen zusam­men mit dem Datum der Anmel­dung und Ihrer IP-Adres­se. Im Anschluss erhal­ten Sie eine E‑Mail, in der Sie die Anmel­dung zum News­let­ter bestä­ti­gen müs­sen (Dou­ble-Opt-in). Soll­ten Sie nicht die Anmel­dung bestä­ti­gen, ver­fällt die­se auto­ma­tisch und die Daten wer­den nicht für den News­let­ter­ver­sand ver­ar­bei­tet. Zum Ver­sand des News­let­ters nut­zen wir einen Ser­vice der Mail­po­et, die Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in unse­rem Auf­trag gem. Art. 28 DSGVO ver­ar­bei­ten. Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te erfolgt nicht.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten zum Zweck des News­let­ter­ver­sands auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO. Durch Abmel­dung vom News­let­ter kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft Ihren Wider­ruf gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO erklä­ren. Es besteht kei­ne gesetz­li­che oder ver­trag­li­che Pflicht zur Bereit­stel­lung Ihrer Daten, jedoch ist ein Ver­sand des News­let­ters ohne die Bereit­stel­lung Ihrer Daten nicht möglich.

Spei­cher­daue

Nach Anmel­dung zum News­let­ter spei­chern wir die Daten maxi­mal 24 Stun­den bis zur Bestä­ti­gung der Anmel­dung. Nach erfolg­rei­cher Bestä­ti­gung spei­chern wir Ihre Daten bis zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung (Abmel­dung vom Newsletter).

You­Tube Video 

Art und Umfang der Ver­ar­bei­tung 

Wir haben auf unse­rer Web­site You­Tube Video inte­griert. You­Tube Video ist eine Kom­po­nen­te der Video­platt­form der You­Tube, LLC, auf der Nut­zer Inhal­te hoch­la­den, über das Inter­net tei­len und detail­lier­te Sta­tis­ti­ken erhal­ten können. 

You­Tube Video ermöglicht es uns, Inhal­te der Platt­form in unse­re Web­site zu inte­grie­ren. 

You­Tube Video nutzt Coo­kies und wei­te­re Brow­ser-Tech­no­lo­gien um Nut­zer­ver­hal­ten aus­zu­wer­ten, Nut­zer wie­der­zu­er­ken­nen und Nut­zer­pro­fi­le zu erstel­len. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den unter ande­rem genutzt, um die Akti­vität der angehörten Inhal­te zu ana­ly­sie­ren und Berich­te zu erstel­len. Wenn ein Nut­zer bei You­Tube, LLC regis­triert ist, kann You­Tube Video die abge­spiel­ten Vide­os dem Pro­fil zuord­nen. 

Wenn Sie auf die­se Inhal­te zugrei­fen, stel­len Sie eine Ver­bin­dung zu Ser­vern der You­Tube, LLC, Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street Dub­lin 4 Irland her, wobei Ihre IP-Adres­se und ggf. Brow­ser­da­ten wie Ihr User-Agent über­mit­telt wer­den. 

Zweck und Rechts­grund­la­ge 

Die Nut­zung des Diens­tes erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. 

Spei­cher­dau­er 

Die kon­kre­te Spei­cher­dau­er der ver­ar­bei­te­ten Daten ist nicht durch uns beein­fluss­bar, son­dern wird von You­Tube, LLC bestimmt. Wei­te­re Hin­wei­se fin­den Sie in der Daten­schutz­erklärung für You­Tube Video: https://policies.google.com/privacy