logo_echt
März 2018
 
rb-bundestreffen-300_15br
 

Der Sonne entgegen - frohe Ostertage!

Neues aus Hessen

Der Frühling ist da, auch wenn er es etwas schwerer hatte als in den letzten Jahren. Der Spargel wächst nur langsam, die Blütenknospen werden auch nur zögerlich größer, aber wir sind voller Hoffnung, dass es trotz des Regens noch wird... 

in diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein schönes Osterfest und viel Spaß bei der Eiersuche.

Ihr Team der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!

 
 
 
 
 

Auf Wiedersehen Nicole und Charlotte

charlnico 

Zum 31. März 2018 verlässt Nicole Nefzger die Aktionsgemeinschaft Echt-Hessisch sowie die Regio.Marketing GmbH und stellt sich neuen Herausforderungen in einem anderen Umfeld. Wir bedanken uns bei unserer langjährigen Mitstreiterin für ihren unermüdlichen Einsatz im Rahmen des Netzwerkes und bei den vielfältigen Projekten. Alle Netzwerk-Beteiligten wünschen ihr weiterhin viel Erfolg im beruflichen und auch privaten Bereich. Auf Wiedersehen Nicole, und noch einen schönen Resturlaub.

Wir verabschieden auch Charlotte Fleißig, die in Zusammenarbeit mit Nicole Nefzger in einigen Projekten mitgearbeitet hat und bedanken uns für ihre tatkräftige Mithilfe. Auch hier wünschen wir viel Erfolg auf dem weiteren Weg. Auf Wiedersehen Charlotte

 
 
 
 
 

9. Bundestreffen der Regionalbewegung - Das Programm

  csm_bundestreffen_der_regionalbewegung_2018_titel_598c70600a

Es ist endlich soweit, das Programm für das 9. Bundestreffen der Regionalbewegung in Frankfurt steht mit vielen Höhepunkten und namhaften Referentinnen und Referenten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sowie mit Vertretern der Regionalbewegung fest.

Der Bundesverband der Regionalbewegung lädt Sie in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH recht herzlich ein, vom 3. bis 5. Mai nach Frankfurt zu kommen. Seien Sie dabei und erleben Sie zwei Tage Regionalität pur mit folgenden Höhepunkten:

  • Bürokratieabbau – wie können bürokratische Hürden für kleinste, kleine und mittlere Unternehmen abgebaut werden?
  • Regional-Logistik: Was braucht es für eine erfolgreiche Logistik in der Regionalvermarktung?
  • Zukunft braucht Handwerk! Welche innovativen Konzepte und jungen Start-ups gibt es im Lebensmittelhandwerk?
  • Bloggen für regionale Wertschöpfungsketten: Wie kann ich das Thema Bloggen für meine Öffentlichkeitsarbeit nutzen?
  • 20 Jahre Tag der Regionen - was ein Aktionstag in Regionen entwickeln kann?
  • Wertschöpfung in der Region generieren und messen: Welche Instrumente gibt es?
  • Bio kann auch Regional! Konzepte, die beides erfolgreich gemeinsam denken, gibt es bereits und machen Mut!
  • Glaubwürdige Regionalität – welche Kriterien für ehrliche regionale Produkte braucht es?
  • Solidarische Gemeinschaftsprojekte: Von Solidarischer Landwirtschaft, Marktschwärmer bis zu FoodCoops – die Möglichkeiten der Beteiligung in alternativen Netzwerken sind vielfältig.
  • Und: Netzwerk Regionalinitiativen – vielfältig, bunt, lebendig: Nutzen Sie den bedeutendsten Branchentreff zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer!

Beim Wissensmarkt berichten Akteure aus der Praxis über ihre Erfolgsrezepte und bei der mittlerweile legendären Tour Regional lernen sie Frankfurt auf eine ganz besondere kulinarische Weise kennen!

Das ausführliche Tagungsprogramm sowie den Link zur Online-Anmeldung finden Sie unten.

Wir sehen uns in Frankfurt!

 
 
 
 
 

Bio-Einkaufsführer Wetterau 2018

oekomodellregion-wetterau-bio-einkaufsfuehrer 

Die Nachfrage an ökologischen und regionalen Lebensmitteln steigt und in der Gunstregion Wetterau findet sich ein vielfältiges Angebot an Bio-Produkten. Für den Verbraucher ist ab sofort der

Bio-Einkaufsführer Wetterau 2018 erhältlich: Auf über 40 Seiten werden alle Bio-Einkaufsstätten der Region präsentiert.OEM_Logo_Wetterau_RGB

Wer die Broschüre in Augenschein nimmt, erhält eine gute Orientierung zum ökologischen Einkauf in der Wetterau. Hierbei kann zwischen Ab-Hof-Verkäufen, Bio-Läden, Bäckereien und Lieferdiensten mit einem 100-prozentigen Bio-Sortiment gewählt werden. Es finden sich Informationen zum Verkaufsangebot, den Öffnungszeiten und zahlreiche Fotos der Betriebe.

Die erste Auflage des handlichen Bio-Einkaufsführers für die Region liegt in zahlreichen Gemeindeverwaltungen und den Tourismusbüros des Wetteraukreises aus. Als Online-Version kann die Broschüre mit untenstehendem Link abgerufen werden.

 
 
 
 
 
ordner

Seminar „Digitale Buchführung“ - 19. und 26. April 2018

In Zeiten von Smartphones und Apps haben digitale Medien Einzug in den Alltag gehalten. Doch beim Thema Buchführung stapelt sich immer noch ordnerweise Papier in den Büros. Mithilfe des Seminars wollen wir Ihnen einen ersten Eindruck von Vor- und Nachteilen, benötigter Hard- und Software sowie weiterer Voraussetzungen für die digitale Buchführung geben. Ein Exkurs zu den rechtlichen Bedingungen darf dabei natürlich nicht fehlen.
Einladung und Programm folgt in Kürze.

 
 
 
 
 
regioschild-2

Frischemarkt in Frankenberg - regionale Direktvermarkter gesucht

Der Innovationsbereich Neustadt-Frankenberg plant einen wöchentlichen Markt in der Fußgängerzone von Frankenberg. Voraussichtliche Marktzeiten sind mittwochs von 9.00-14.00 Uhr. Um den Einstieg zu erleichtern, wird eine Übernahme für die Standmiete der ersten sechs Monate angeboten. Sind Sie Direktvermarkter aus der Region und haben Lust, sich uns anzuschließen? Sie haben Interesse, aber die Marktzeiten liegen ungünstig? Über jede Art der Rückmeldung freut sich David Grassinger david.grassinger@gmx.de oder 0163-279 61 26

 
 
 
 
 

3. Likörseminar für Selbstvermarkter und Brenner

Am 5. und 6. Mai 2018 findet in Litzelbach im Odenwald ein Likörseminar statt, das sich an Selbstvermarkter und Brenner richtet. Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen der Likörherstellung sowie einen möglichst effizienten Umgang mit Geräten und Hilfsmitteln zu erläutern. Der Schwerpunkt des Seminars liegt bei der Herstellung eines Fruchtsaftlikörs und der effektiven Verarbeitung.

Fragen oder Anmeldungen richten Sie bitte direkt an Herrn Gehrig,
Tel. 06253/938157 E-Mail: frag-mich@odw-feine-braende.de

 
 
 
 
 

Jetzt bereits vormerken: Spessartmarkt

SpessartMarkt_Logo_in hoher Auflösung_180228 

Die Gemeinde Jossgrund in Kooperation mit SPESSARTregional, dem Spessartbund und dem Archäologischen Spessartprojekt lädt dieses Jahr erstmals zum SPESSARTMARKT in den Burgwiesenpark nach Burgjoß ein. Stattfinden wird das Genussevent am 30. Juni und 1. Juli 2018.

Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm steht vor allem der Genuss regionaler Spezialitäten im Vordergrund. An maximal 30 Ständen soll geschlemmt und gebabbelt werden.

Für Fragen steht Ihnen Angelika Wirsing von Spessartregional e.V. zur Verfügung. Kontakt: Tel.: 06059-9069606, E-Mail: wirsing@spessartregional.de

 
 
 
 
suche-biete
 

BIETE

Bio Hähnchen, Apfellikör, Rindfleisch
Name: Hubert Hirschle
Organisation: Bio-Landwirt Bioland
PLZ/Ort: 34326 Morschen
E-Mail: groh-hirschle@web.de
Telefon: 05664/930735

Hospitation in der Küche der Freien Schule Kassel tgl. 9:00-15:00, bitte mit Anmeldung
E-Mail: kueche@freie-schule-kassel.de

Rindfleisch Strohoffenstallhaltung ohne Maissilage gemästet, evtl. auch Schweinefleisch
Name: Gerhard Degenhardt
PLZ/Ort: 34308 Bad Emstal
E-Mail: marta_deg@t-online.de
Telefon: 05625/1583

Metzgerschweine ( 60-61% MFA), auch zerlegte Ware, besonders artgerechte Haltung im „zwei Klimastall“, Fütterung aus eigenem Anbau (Getreide, Leguminosen)
Name: Axel Rothmann
PLZ/Ort: 34233 Fuldatal-Rothwesten
E-Mail: axelrothmann@gmx.de
Telefon:0173/2055355

Konventionelle nachhaltige Kartoffeln, „Ein Tag auf einem Bauernhof“ mit Kindern, ab Ernte 2019 Bio-Kartoffeln
Name: Katharina Jakob
Organisation: Kartoffelhof Neutze (www.kartoffelhofneutze.de)
PLZ/Ort: 34393 Grebenstein
E-Mail: info@kartoffelhofneutze.de
Telefon: 05674/6726

Schweinefleisch, Hälften; Eier
Name: Jörg Kramm
Organisation: Krammshof
PLZ/Ort: 34393 Grebenstein
E-Mail: krammshof@web.de
Telefon: 05674/6272

Kontakte in alle Bereiche der Gastronomie HORECA und in den Handel, Beratung und Vernetzung, Marketing
Name: Marco Hirsch
Organisation: MGH Gutes aus Hessen GmbH
PLZ/Ort: 61169 Friedberg
E-Mail: mhirsch@gutes-aus-hessen.de
Telefon: 0151/29607626

SUCHE

Lieferanten Regional Rind und Schweinefleisch, Gemüse, Grundnahrungsmittel
Name: Reha Zentrum BSA „Klinik Werra“
Organisation: Deutsche Rentenversicherung Bund
PLZ/Ort: 37242 Bad Sooden-Allendorf, Berlinerstraße 3
Telefon: 05652/951565

Erzeuger und Vermarkter in der Region und aus der Region auch im Bereich Bio
Name: Marco Hirsch / Claudia Weiß
Organisation: MGH Gutes aus Hessen GmbH
PLZ/Ort: 61169 Friedberg
E-Mail: mhirsch@gutes-aus-hessen.de, cweiss@gutes-aus-hessen.de
Telefon: 0151/29607626, Telefon: 06031/732365

Metzgereien, Gastronomen
Name: Axel Rothmann
PLZ/Ort: 34233 Fuldatal-Rothwesten
E-Mail: axelrothmann@gmx.de
Telefon:0173/2055355

Für die Kinder der Freien Schule Kassel sind wir interessiert an Bio Geflügel, Bio Gemüse, Fisch und freuen uns über Kontakt über:
E-Mail: kueche@freie-schule-kassel.de

 
 
 
 
 

Termine anderer Institutionen

  gruppe
  • BioLandWirte tischen auf am 20. April 2018 Hof Sickenberg, Asbach-Sickenberg, Thema "Kräuter & Huhn" Ökolandbau Modellregion NORDHESSEN. Mehr Informationen

  • Bio-Feierabendmarkt Witzenhausen 16-20 Uhr am 24. April 2018 Witzenhausen Marktplatz.  Mehr Informationen
 
 
 
 
 

Gefällt mir!

Neueste Infos rund um ECHT HESSISCH finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Haben Sie schon Gefällt mir gedrückt?
Hier gehts direkt zu unserer Facebook-Seite.

 
 
 
 
 

Kontakt

Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!
c/o Regio.Marketing GmbH
Homburger Str. 9
61169 Friedberg
Ansprechpartnerin: Bianca Auth
Tel.: 0 60 31- 73 23 70
Fax: 0 60 31- 73 23 79
E-Mail: info@echt-hessisch.info

www.echt-hessisch.info

 
 
 
 
Logos