Veranstaltungen

  • Di
    07
    Feb
    2017
    Burghotel Münzenberg in 35516 Münzenberg

    Zum Programm

    Zum AnmeldeformularVeranstaltet durch die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen im Rahmen der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH in Kooperation mit der Ökomodellregion Wetterau.


  • Do
    16
    Feb
    2017
    Fr
    17
    Feb
    2017
    Nürnberg, BioFach

    Zur BIOFACH 2017 stellt Herr Bundesminister Christian Schmidt die Zukunftsstrategie Ökolandbau vor. Diese soll den Ökolandbau in Deutschland entscheidend voranbringen.Welche Potentiale und Konsequenzen ergeben sich für Städte, Gemeinden und Landkreise? Diese und weitere spannende Fragen greift der Kongress STADTLANDBIO 2017 auf.

    STADTLANDBIO findet jährlich statt, parallel zur BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Zielgruppe des Kongresses sind Entscheider und Fachleute aus Kommunen, Organisationen und Unternehmen.

    Im Rahmen eines Kongress-Workshops berichtet Nicole Nefzger, Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH über die Bio- und Regionalvermarktung im Rahmen des hessischen Öko-Aktionsplanes.

    Zum Programm und zur Anmeldung


  • Di
    21
    Feb
    2017
    11:00 bis 13:00 UhrAlsfeld, Hotel zur Schmiede

    Das Seminar vermittelt Informationen zu den neuen rechtlichen Vorschriften
    für alle elektronischen Kassensysteme, speziell für Direktvermarkter.

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • 9.30 bis 13.30 UhrEschenhof, Bärenbergstr. 1, 34466 Wolfhagen-Altenhasungen

    Zum Programm

    Zum Anmeldeformular

    Veranstaltet durch die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen im Rahmen der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH in Kooperation mit der Ökomodellregion Nordhessen.


  • Do
    23
    Feb
    2017
    11:00 bis 13:00 UhrEgelsbach, Hotel JohannesHof

    Das Seminar vermittelt Informationen zu den neuen rechtlichen Vorschriften 
    für alle elektronischen Kassensysteme, speziell für Direktvermarkter.

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Mi
    01
    Mrz
    2017
    9.30 bis 13.30 UhrGut Fahrenbach, Fahrenbach, 37216 Witzenhausen

    Zum Programm

    Zum Anmeldeformular

    Veranstaltet durch die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen im Rahmen der
    Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH in Kooperation mit der Ökomodellregion Nordhessen.


  • Mo
    06
    Mrz
    2017
    16:15 bis 20:00 UhrHüttenberger Bürgerstuben in 35625 Hüttenberg

    Zum Programm

    Das Regionalforum wird veranstaltet durch die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen in Zusammenarbeit mit der Abteilung Ländlicher Raum für die Kreise Lahn-Dill und Gießen und den Fleischerinnungen.


  • Di
    07
    Mrz
    2017
    17:00 bis 20:30 UhrTagungszentrum im Kreishaus, Marburg

    Zum Programm

    Das Regionalforum wird veranstaltet durch die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz des Landkreises Marburg-Biedenkopf und den Fleischerinnungen.


  • Do
    09
    Mrz
    2017
    13:30 bis 18:00 UhrLandgasthaus Jägerhof in 36341 Lauterbach

    Ziel dieses Workshops ist es, Ihnen mit konkreten theoretischen und praktischen Anleitungen
    die Wurstherstellung ohne oder mit geringerem Einsatz von Zusatzstoffen näherzubringen und
    Anregungen für die Weiterentwicklung Ihrer Produkte zu geben.

    Zum Programm

    Das dazugehörige Praxis-Seminar findet am 5. April ebenfalls in Lauterbach statt.

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Di
    14
    Mrz
    2017
    14:00 bis 17:30 UhrStadthalle Kolpinghaus Hünfeld in 36088 Hünfeld

    Das Regionalforum richtet sich vor allem an Landwirte, Müller und Bäcker.

    Die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen (VÖL) in der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH und die Modellregion Ökolandbau Fulda haben erfahrene Praktiker eingeladen, um mit Ihnen Fragen rund um Bio-Getreide zur besprechen.

    Zum Programm


  • Di
    28
    Mrz
    2017
    19:30 bis 22:00 UhrHotel Berghof in Petersberg-Almendorf

    Die Ökomodellregion Fulda lädt herzlich ein zur Infoveranstaltung Heutrocknung.

    Thema des Abends: Gut zwei Drittel der landwirtschaftlichen Betriebe in unserer Region sind Grünlandbetriebe - kann Heufütterung auch eine Möglichkeit sein?

    Zum Programm


  • Mi
    29
    Mrz
    2017
    10:00 bis 15:30 UhrBioland Treffpunkt in Fulda, Sturmiusstr. 5

    Mit Bio-Lebensmitteln punkten – Chancen und Mehrwert für Ihre Küche

    Was zeichnet biologisch erzeugte Lebensmittel aus und wie erfolgt die Kontrolle und Kennzeichnung? Welche Maßnahmen sind für die schrittweise Einführung von regionalen Bio-Produkten in meinem Betrieb notwendig? Was ist für eine nachhaltige Umsetzung zu beachten? Welche Produkte passen in meine Küche? Welche Zertifizierung ist für meinen Betrieb die richtige?
    Eingeladen sind Köchinnen und Köche, Betreiber von Gaststätten, Kantinen, Mensen und sonstige Außer-Haus-Verpfleger.

    Mehr Informationen


  • Mi
    05
    Apr
    2017
    10:00 bis 17:00 UhrLandgasthaus Jägerhof in 36341 Lauterbach

    Praxistag "Wurst ohne Zusatzstoffe", Fortsetzung der Theorie-Veranstaltung vom 9. März 2017.

    Die Teilnahme an der Theorie-Veranstaltung am 9. März ist Voraussetzung für die
    Teilnahme am Praxistag.

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Sa
    08
    Apr
    2017
    11 UhrHessische Staatsdomäne Frankenhausen; 34393 Grebenstein

    In Zusammenarbeit mit der Ökomodellregion Nordhessen wurde die regionale Vielfalt für die Verbraucher
    im Hofladen ergänzt und erkennbar(er) gestaltet. Viele Bioerzeuger aus der Region sind mit ihren
    besonderen Produkten vertreten.
    Bei Sekt, Musik und Fingerfood sind alle herzlich Willkommen!


  • Mi
    26
    Apr
    2017
    ab 18.30 Uhrdie Räumlichkeiten des Energiereferats, 6. Stock, Adam-Riese-Straße 25, 60327 Frankfurt am Main

    logo_echt

    Mehr Lebensmittel aus der Region in die Kochtöpfe der Stadt, weniger Lebensmittelverschwendung, mehr Bio in Kitas, Schulen und Kantinen  –  dies können Bausteine einer künftigen Ernährungsstrategie in Frankfurt sein. Wie können wir das gemeinsam erreichen?

    Hierzu laden wir Vertreter von Initiativen, Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gastronomie, Forschung, Bildung, Politik und alle an einer Ernährungswende Interessierten ein, sich zu informieren, zu engagieren und zu vernetzen.

    Zum Programm und Anmeldung

    Zur Veranstaltung laden ein: Bürger für regionale Landwirtschaft & Ernährung e.V., Slow Food Frankfurt, Solawi Frankfurt, Transition Town Frankfurt, Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH und die Stadt Frankfurt/Umweltdezernat.


  • Fr
    28
    Apr
    2017
    ab 19 UhrKIH - Kulturinitiative Harleshausen e.V.; Karlshafener Str. 2; 34128 Kassel

    Freitag, 28. April ab 19 Uhr in der Kulturinitiative Harleshausen e.V. (kih)
    Forum: Biolandbau - aktuelle Konzepte, Realisierung im Raum Kassel mit der
    Ökolandbau Modellregion Nordhessen. "Was ist bisher geschehen und wie geht's weiter!"
    - Silke Flörke und Hans-Jürgen Müller von der Vereinigung Ökologischer Landbau Hessen.


  • Mi
    03
    Mai
    2017
    17.30 UhrPlenarsaal des Kreishauses Friedberg

    Ziel des Forums ist, ein Netzwerk aufzubauen von Erzeugern und Metzgern in der Region Wetterau,
    um nicht nur die Schlachtung von Biotieren in der Wetterau  voranzubringen, sondern auch die
    Biofleisch-Verarbeitung und die Vermarktung.

    Zum Programm und Anmeldung

    Die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. lädt im Rahmen
    der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH  in Kooperation mit der
    Ökolandbau Modellregion Wetterau herzlich ein.


  • Fr
    19
    Mai
    2017
    18.30 UhrHof Sickenberg, 37318 Asbach/Sickenberg

    Erleben und schmecken Sie die kulinarische Vielfalt unserer Region. Auf zwei Bioland-Höfen bieten wir Ihnen individuelle 3-Gänge Menüs in 100% Bio-Qualität. Besonders und liebevoll zubereitet aus den Lebensmitteln unserer Höfe: dem Hof Sickenberg östlich von Bad Sooden-Allendorf und dem Kulchhof im Süden des Werra- Meißner-Kreises. Dabei erzählen Ihnen die Bäuerinnen und Bauern von ihrer Arbeit mit den Pflanzen und Tieren. Mehr zu den Höfen unter www.hof-sickenberg.de und www.kulchhof.de

    Vergessene Gemüseraritäten aus dem eigenen Garten, ergänzt von einem frisch gegarten Braten aus Ziegenfleisch, Wildkräutervorspeise, Nachtisch aus den ersten Früchten des Beerenobstgartens. Erfahren Sie mehr über die Besonderheiten der Ziegenrassen, die für den Erhalt unserer Kulturlandschaft so wertvoll sind.

    Preis: 38 € inkl. alkoholfreie Getränke (Wasser, Saft)

    Anmeldung bei: Sabine Marten, Tel: 0175-8048712, marten.modellregion@uni-kassel.de
    Zum Programm


  • Di
    30
    Mai
    2017
    13:30 bis 18:00 UhrMörfelden-Walldorf, Hotel zum Löwen

    Wie erstelle ich ein Etikett, das der Kunde  ansprechend findet?

    Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen der  Wirkung und Werbeweise von Etiketten zu  vermitteln und mithilfe einer praktischen Übung die Anwendung von Gestaltungselementen zu verdeutlichen.

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Mi
    07
    Jun
    2017
    13:30 bis 18:00 UhrFulda, Hotel Harth

    Wie erstelle ich ein Etikett, das der Kunde  ansprechend findet?

    Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen der  Wirkung und Werbeweise von Etiketten zu  vermitteln und mithilfe einer praktischen Übung die Anwendung von Gestaltungselementen zu verdeutlichen.

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Di
    13
    Jun
    2017
    15 bis 18 Uhr Plenarsaal des Kreishauses, Gebäude B, Europaplatz, 61169 Friedberg
  • Mi
    21
    Jun
    2017
    Do
    22
    Jun
    2017
    9.00 bis 18.00 UhrHessische Staatsdomäne Frankenhausen

    Bei den ersten bundesweiten Ökofeldtagen präsentiert die Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH
    in einem Gemeinschaftsstand mit hessischen Bio-Direktvermarktern
    (Die Fleckenbühler und Meisterhonig) Infos rund um die Vermarktung regionaler und
    ökologischer Produkte aus Hessen.

    Auch die Ökolandbau Modellregionen Hessen sind mit einem gemeinsamen Infostand bei den Öko-Feldtagen vertreten.


  • Do
    22
    Jun
    2017
    11.00 bis 13.00 UhrHessische Staatsdomäne Frankenhausen, Treffpunkt: LLH Gemeinschaftszelt

    Einladung zur Versuchsfeldführung
    Vom 21. bis 22. Juni finden die ersten bundesweiten Öko-Feldtage 2017 auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen statt. Die Ökomodellregionen Hessen sind mit einem Stand vertreten (F 1). Für Ökolandwirte und Landwirte, die sich für eine Umstellung interessieren, bieten die Ökomodellregionen in Kooperation mit dem Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) eine zweistündige Führung an.

    Was wird vorgestellt?
    Hintergrundinformationen zu Wertprüfungen von Getreide und zu Landessortenversuchen (Winterweizen, Ackerbohnen, Kartoffeln, Mais). Projekte (u.a. „Hessische Eiweißinitiative“)

    Zur besseren Planung bitte formlose Anmeldung an
    simone.mueller@landkreis-fulda.

    Mehr Infos hier


  • Di
    27
    Jun
    2017
    16.00 bis 20.00 UhrMarktplatz, 37213 Witzenhausen

    Willkommen zum Markttag in Witzenhausen, der aus der Reihe tanzt. Wir laden zur Feierabendzeit ein:
    zum Zusammensitzen, Essen, Trinken, Kosten und Einkaufen. Auf interessante Bio-Produzenten
    und deren gute Lebensmittel treffen Sie im Herzen der Bio-Stadt Witzenhausen.


  • Fr
    14
    Jul
    2017
    18.30 UhrKulchhof, 37284 Rechtebach

    Erleben und schmecken Sie die kulinarische Vielfalt unserer Region. Auf zwei Bioland-Höfen bieten wir Ihnen individuelle 3-Gänge Menüs in 100% Bio-Qualität. Besonders und liebevoll zubereitet aus den Lebensmitteln unserer Höfe: dem Hof Sickenberg östlich von Bad Sooden-Allendorf und dem Kulchhof im Süden des Werra- Meißner-Kreises. Dabei erzählen Ihnen die Bäuerinnen und Bauern von ihrer Arbeit mit den Pflanzen und Tieren. Mehr zu den Höfen unter www.hof-sickenberg.de und www.kulchhof.de

    Auf den Wiesen wachsen duftende Gräser und Kräuter. Nach einer leckeren Vorspeise garen wir für Sie hofeigenes Lammfleisch im aromatischen Heubett und servieren ein Dessert mit selbstgeimkertem Honig. Wir erzählen Ihnen Wissenswertes über unsere Waldschafzucht.

    Preis: 38 € inkl. alkoholfreie Getränke (Wasser, Saft)

    Anmeldung bei: Sabine Marten, Tel: 0175-8048712, marten.modellregion@uni-kassel.de
    Zum Programm


  • Di
    15
    Aug
    2017
    14.00-17.00 UhrBiohof Vogel in Dipperz und Biohof Gensler in Poppenhausen

    Bio ist in aller "Munde". Die Veranstaltung richtet sich an Gastronomen, Metzger, Landwirte oder einfach nur Interessierte und beantwortet die Frage: Was ist anders in der Bio-Landwirtschaft?

    Dazu gibt es Hofführungen auf dem Biohof Vogel in Dipperz und auf dem Biohof Gensler in Poppenhausen.

    Anmeldung bitte bis jeweils Freitags vor der Veranstaltung.

    Ökomodellregion Landkreis Fulda
    Telefon: 0661/6006-749
    Fax: 0661/6006-750
    simone.mueller@landkreis-fulda.de

    Zum Programm


  • Fr
    18
    Aug
    2017
    18.30 UhrKulchhof, 37284 Rechtebach

    Erleben und schmecken Sie die kulinarische Vielfalt unserer Region. Auf zwei Bioland-Höfen bieten wir Ihnen individuelle 3-Gänge Menüs in 100% Bio-Qualität. Besonders und liebevoll zubereitet aus den Lebensmitteln unserer Höfe: dem Hof Sickenberg östlich von Bad Sooden-Allendorf und dem Kulchhof im Süden des Werra- Meißner-Kreises. Dabei erzählen Ihnen die Bäuerinnen und Bauern von ihrer Arbeit mit den Pflanzen und Tieren. Mehr zu den Höfen unter www.hof-sickenberg.de und www.kulchhof.de

    Auf den Wiesen wachsen duftende Gräser und Kräuter. Nach einer leckeren Vorspeise garen wir für Sie hofeigenes Lammfleisch im aromatischen Heubett und servieren ein Dessert mit selbstgeimkertem Honig. Wir erzählen Ihnen Wissenswertes über unsere Waldschafzucht.

    Preis: 38 € inkl. alkoholfreie Getränke (Wasser, Saft)

    Anmeldung bei: Sabine Marten, Tel: 0175-8048712, marten.modellregion@uni-kassel.de
    Zum Programm


  • Mo
    21
    Aug
    2017
    So
    27
    Aug
    2017
    18.30 UhrWetterau

    Auch dieses Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Erlebnisangebot in der Veranstaltungswoche „BioWoche in der Wetterau 2017“!

    Ziel der "BioWoche 2017“ ist es auf das abwechslungsreiche Angebot in der Wetterau aufmerksam zu machen, über den ökologischen Anbau zu informieren und für biologisch und regional erzeugte Produkte zu begeistern.

    Zum Auftakt der „BioWoche in der Wetterau 2017“ ist eine Eröffnungsveranstaltung am Montag, den 21.08.2017 im Kino in Butzbach geplant. Im Anschluss auf die Auftaktveranstaltung erfolgt vom 22.-27.08.2017 ein abwechslungsreiches Programm: Vortragsveranstaltungen, Filmvorführungen und Besichtigungen rund um den ökologischen Landbau, werden mit sinnlichen Erfahrungen wie Kochworkshops, Verköstigungen oder Radtouren verbunden.


  • Mi
    30
    Aug
    2017
    18.00 UhrLichthof der IHK Frankfurt, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt

    Wir werden gemeinsam mit Vertretern von Transition Town Frankfurt, Slow Food, der SOLAWI Frankfurt, des Umweltdezernats und des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main den Ernährungsrat unter der Trägerschaft des Vereins Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V. gründen.


    Wir bitten um Anmeldung mit voraussichtlicher Anzahl der Teilnehmer per E-Mail unter: einladung@ernaehrungsrat-frankfurt.de

    Mehr Informationen finden Sie hier


  • Fr
    01
    Sep
    2017
    18.30 UhrHof Sickenberg, 37318 Asbach/Sickenberg

    Erleben und schmecken Sie die kulinarische Vielfalt unserer Region. Auf zwei Bioland-Höfen bieten wir Ihnen individuelle 3-Gänge Menüs in 100% Bio-Qualität. Besonders und liebevoll zubereitet aus den Lebensmitteln unserer Höfe: dem Hof Sickenberg östlich von Bad Sooden-Allendorf und dem Kulchhof im Süden des Werra- Meißner-Kreises. Dabei erzählen Ihnen die Bäuerinnen und Bauern von ihrer Arbeit mit den Pflanzen und Tieren. Mehr zu den Höfen unter www.hof-sickenberg.de und www.kulchhof.de

    Aus dem großen Angebot im Garten von Hof Sickenberg bereiten wir Ihnen ein vielfältiges vegetarisches Menü zu, das auch für die Nicht-Vegetarier ein Genuss ist. Erfahren Sie bei herbstlichen Genüssen etwas über die Bedeutung der historischen Streuobstwiesen für unsere Kulturlandschaft.

    Preis: 38 € inkl. alkoholfreie Getränke (Wasser, Saft)

    Anmeldung bei: Sabine Marten, Tel: 0175-8048712, marten.modellregion@uni-kassel.de
    Zum Programm


  • Mo
    04
    Sep
    2017
    14.00-17.00 UhrGasthaus "Altes Casino" in Petersberg

    Bio ist in aller "Munde". Diese Veranstaltung richtet sich an Köche, Gastronomen, Landwirte oder einfach nur Interessierte und befasst sich mit der biozertifizierten Küche des Gasthauses "Altes Casino" in Petersberg. Welche Produkte werden hier eingesetzt?

    Anmeldung bitte bis jeweils Freitags vor der Veranstaltung.

    Ökomodellregion Landkreis Fulda
    Telefon: 0661/6006-749
    Fax: 0661/6006-750
    simone.mueller@landkreis-fulda.de

    Zum Programm


  • Di
    05
    Sep
    2017
    13.30 - 18.00 UhrReichenberghalle, Konrad-Adenauer-Allee 1, 64385 Reichelsheim
    Verbraucher wünschen sich regionale Produkte – nicht nur im Einkaufskorb, sondern auch in ihren Kantinen und Mensen. Aber wie geht das konkret? Wie kommen Odenwälder Landwirte, Fleischverarbeiter und Metzger zu Ihnen in die Großküche? Und reicht regional aus? Ist bio vielleicht zu teuer? Wie kommen Koch, Kantinenbetreiber und die Odenwälder Anbieter zusammen?
    Von welchen Vorbildern können wir lernen? Dieses Forum richtet sich an Betreiber von Großküchen, Schulküchen, Mensen und Kantinen, an die Verwaltungen, die die Ausschreibungen formulieren, wie auch
    an Landwirte, Metzger und alle Interessierten.

    Zum Programm

    Zur Anmeldung

    Die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. lädt im Rahmen der Aktionsgemeinschaft
    ECHT HESSISCH  in Kooperation mit der Hauptabteilung ländlicher Raum, Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Odenwaldkreises, der Vereinigung Hessischer Direktvermarkter e.V, dem Verein Odenwälder Regionalprodukte, der Fleischerinnung Dieburg-Odenwald, dem
    Regionalschlachthof Odenwald sowie dem Regionalbauernverband Starkenburg herzlich ein.


  • Fr
    15
    Sep
    2017
    14.00-19.00 UhrRathaus Groß-Felda, Schulstraße 2, 36325 Feldatal

    Wer weiter denkt, kauft näher ein.

    Auf dem Feierabendmarkt können Sie entdecken, welche Lebensmittel der Vogelsberg zu bieten hat und in netten
    Gesprächen mit den Landwirten aus der Region alles über die Produkte erfahren, was Sie schon immer wissen wollten.

    Mehr Informationen finden Sie hier


  • Do
    21
    Sep
    2017
    16.00-20.00 UhrMorgensternhaus, Gerloser Weg 70 in Fulda

    Wer weiter denkt, kauft näher ein.

    Rund um den Tag der Regionen finden in Hessen Feierabendmärkte statt. Bei Köstlichkeiten aus der
    Region, einem guten Schluck Wein und Gesprächen mit Nachbarn und Freunden laden die
    Feierabendmärkte zum Verweilen an.

    Mehr Informationen gibt es hier


  • Fr
    22
    Sep
    2017
    16.00-21.00 UhrWeindepot Vinum, Fuldaer Str. 14 in Schlüchtern

    Wer weiter denkt, kauft näher ein.

    Rund um den Tag der Regionen finden in Hessen Feierabendmärkte statt. Bei Köstlichkeiten aus der
    Region, einem guten Schluck Wein und Gesprächen mit Nachbarn und Freunden laden die
    Feierabendmärkte zum Verweilen an.

    Mehr Infos


  • Mo
    25
    Sep
    2017
    14.00-16.00 UhrBio-Hotel Sturm in Mellrichstadt

    Bio ist in aller "Munde". Die Veranstaltung richtet sich an Gastronomen, Metzger, Landwirte oder einfach nur Interessierte und dreht sich um die Bio-Umstellung eines Hotels. Was wurde wie verändert und wieso?

    Die Veranstaltung findet im Bio-Hotel Sturm in Mellrichstadt statt.

    Anmeldung bitte bis jeweils Freitags vor der Veranstaltung.

    Ökomodellregion Landkreis Fulda
    Telefon: 0661/6006-749
    Fax: 0661/6006-750
    simone.mueller@landkreis-fulda.de

    Zum Programm


  • Di
    26
    Sep
    2017
    16.00-20.00 UhrMarktplatz, 37213 Witzenhausen

    Willkommen zum zweiten Markttag in Witzenhausen, der aus der Reihe tanzt und die Innenstadt belebt, auf dem man Freunde trifft und neue Bekannte. Die Ökolandbau Modellregion Nordhessen und der Bau- und Wohnkultur Witzenhausen e.V. laden erneut zur Feierabendzeit ein: zum Zusammensitzen, Essen, Trinken, Kosten und Einkaufen.
    Auf interessante neue und vertraute Bio-Produzenten und deren gute Lebensmittel treffen
    Sie im Herzen der Bio-Stadt Witzenhausen.

    Mehr Informationen


  • Do
    05
    Okt
    2017
    19.30-21.30 UhrBürgerstuben Friedlos, Schulstraße 1A, 36521 Ludwigsau-Friedlos
    In Zeiten sinkender Preise für landwirtschaftlich erzeugte Lebensmittel denken viele Landwirtinnen und Landwirte über Einkommensalternativen nach. Eine Möglichkeit zur Diversifizierung des Betriebes bietet die Direktvermarktung. Damit schaffen Sie eine ideale Wertschöpfung für die von Ihnen erzeugten Lebensmittel.

    Diese Veranstaltung richtet sich an alle Landwirte aus Hersfeld-Rotenburg, die über die Erweiterung ihres Betriebes durch landwirtschaftliche Direktvermarktung nachdenken oder konkret planen diesen Betriebszweig umzusetzen.

    Anmeldung bis zum 04. Oktober 2017 an die

    Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.
    Ansprechpartnerin: Bianca Hartung
    Mobil: 0176 577 658 00 oder
    E-Mail: hartung@hessische-direktvermarkter.de

    Veranstaltet durch die Vereinigung Hessischer Direktvermarkter e.V. in Kooperation mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg und Gutes aus Waldhessen e.V.


  • Di
    17
    Okt
    2017
    14.00-17.00 UhrRestaurant Weissenstein in Kassel

    Bio ist in aller "Munde". Im Restaurant Weissenstein in Kassel gibt es einen Koch, eine Metzger und einen Biobauer, die gemeinsam regional und ökologisch anbauen, verarbeiten und kochen.

    Anmeldung bitte bis jeweils Freitags vor der Veranstaltung.

    Ökomodellregion Landkreis Fulda
    Telefon: 0661/6006-749
    Fax: 0661/6006-750
    simone.mueller@landkreis-fulda.de

    Zum Programm


  • 19.30 bis 22.00 UhrPoppenhausen, Von Steinrück Haus

    Rhöner Landwirte: Bio ist gut – Bio und regional ist besser! …dazu haben sich drei wichtige
    Akteure der Rhöner Region zusammengeschlossen. Sie können auch dabei sein!
    Informieren Sie sich an diesem Abend über die Erzeugung von Biorindfleisch und wie es
    vom Stall bis zur Theke des Lebensmitteleinzelhändlers tegut….gelangen kann und dort
    ausgelobt als Rhöner Bioshpärenrindfleisch erstmalig dem Verbraucher sichtbar wird.

    Die Veranstaltung richtet sich speziell an Rinderhalter im Landkreis Fulda sowie aus
    den weiteren vier angrenzenden Landkreisen des Biosphärenreservates Rhön
    (Bad Kissingen, Wartburgkreis, Schmalkalden-Meiningen und Rhön-Grabfeld).

    Es laden ein:  Rhöner Biosphärenrind e.V., Dachmarke Rhön, Ökomodellregion Landkreis Fulda,
    Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. (VÖL) im
    Rahmen der Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!

    Zum Programm

    Zur Anmeldung


  • Di
    24
    Okt
    2017
    13.30-17.30 UhrWaldhotel Kelkheim, Unter den Birken 19, 65779 Kelkheim

    Egal ob Käse, Wurst, Eis, Saft, Fruchtaufstriche oder eingelegtes Gemüse – Sie alle stecken neben Liebe auch viel Arbeit in die Produkte, die Sie selbst erzeugen. Natürlich schätzen Ihre Kunden die Qualität Ihrer Produkte genauso, wie die kurzen Wege und die Transparenz in der Herstellung.

    Doch auch langjährig erfahrene Direktvermarkter fühlen sich unsicher, wenn es um das Festsetzen eines angemessenen Preises geht. Angemessen bedeutet, dass nicht nur die Kosten gedeckt sind, sondern gleichermaßen Ihre Arbeit entlohnt wird und Sie mit dem Gewinn wirtschaften können.

    Ziel des Seminars ist es, für selbst hergestellte Produkte die Grundlagen der Preisfindung zu vermitteln. Ein Kalkulationsschema hilft, alle im Zusammenhang mit der Herstellung und Vermarktung anfallenden Kosten zu
    erfassen. So finden Sie künftig den „richtigen“ Preis für Ihre Produkte.

    Zum Programm

    Anmeldeschluss: 1 Woche vor Seminarbeginn

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung mit Name und Kontaktmöglichkeit per E-Mail oder Telefon an

    Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.
    Bianca Hartung
    hartung@hessische-direktvermarkter.de
    oder 0176 577 658 00

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Mi
    25
    Okt
    2017
    Friedberg

    Der Gedanke, aus der Milch ein Eis zu machen, schwebt aktuell in vielen Köpfen. Doch ganz so einfach, wie es sich anhört, ist es nicht: es braucht Maschinen, Rezepte und ein bisschen Know-How, damit aus der Milch ein cremiges und gutes Milcheis wird. Mit einem 1-tägigen Workshops möchten wir Ihnen die Grundlagen der Milcheisherstellung vermitteln. Guido Schmitz von der Deutschen Eis Akademie wird dazu nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch praktisch vor Ort zeigen, wie es geht.

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Mo
    06
    Nov
    2017
    13.00-17.00 UhrRhönGut Manufaktur in Frankenheim und Bio-Rhönbauer Schmitt in Oberweißenbrunn

    Bio ist in aller "Munde".

    Hier wird in der RhönGut Manufaktur in Frankenheim und beim Bio-Rhönbauer Schmitt in Oberweißenbrunn gezeigt, wie Bio-Fleisch und Bio-Wurst geschlachtet, hergestellt und gereift wird.

    Anmeldung bitte bis jeweils Freitags vor der Veranstaltung.

    Ökomodellregion Landkreis Fulda
    Telefon: 0661/6006-749
    Fax: 0661/6006-750
    simone.mueller@landkreis-fulda.de

    Zum Programm


  • Mi
    08
    Nov
    2017
    10.00-16.00 UhrDEULA Witzenhausen GmbH, Am Sande 20, 37213 Witzenhausen

    Sie überlegen, Ihre hofeigene Milch selbst zu vermarkten? Oder planen Sie die Umstellung auf biologische Landwirtschaft? Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, was zu Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Betrieb passen würde?

    Wir stellen Ihnen die HACCP-Grundlagen vor und erläutern, was bei der Abgabe von Milch(produkten) in der
    Vermarktung und bäuerlichen Gastronomie zu beachten ist. Informationen zur Umstellung auf biologische Landwirtschaft ergänzen das Programm. Wir laden Sie herzlich ein, uns Ihre Fragen zu diesen Themen zu stellen und freuen uns auf Ihre Teilnahme in Witzenhausen!

    Ihre Anmeldung richtet sich an:

    DEULA Witzenhausen GmbH
    Am Sande 20, 37213 Witzenhausen
    Tel.: 05542 / 6003-0 oder -11, Fax: 05542 / 6003-16
    E-Mail: info@deula-witzenhausen.de

    Mehr Informationen gibt es hier 


  • Di
    14
    Nov
    2017
    13.00-17.00 UhrHotel Restaurant Birkenhof, Von-Eiff-Straße 37, 63456 Hanau-Steinheim

    Veränderungen können viele Vorteile mit sich bringen oder sind im Laufe der Jahre einfach notwendig – Umbau eines Stalls, neue Geräte für die Verarbeitung von Lebensmitteln oder die Einrichtung eines eigenen Hofladens.

    Doch vor jeder Betriebserweiterung oder der Umsetzung neuer, innovativer Ideen steht zunächst die Frage der Finanzierung. Doch wie kann man ein Vorhaben ohne einen Bankkredit finanzieren?

    Mit diesem Seminar möchten wir Ihnen verschiedene Finanzierungsmodelle für landwirtschaftliche Projekte vorstellen, bei denen nicht die Bank, sondern die Verbraucher den Landwirt unterstützen.

    Anmeldeschluss: 10. November 2017

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung mit Name und Kontaktmöglichkeit per E-Mail oder Telefon an

    Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.
    Bianca Hartung
    hartung@hessische-direktvermarkter.de
    oder 0176 577 658 00

    Zum Programm

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Di
    21
    Nov
    2017
    13.30–18.00 Uhrim Landgasthof zur Quelle in Wächtersbach Aufenau

    Wie erstelle ich ein Etikett, das der Kunde ansprechend findet?

    Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen der Wirkung und Werbeweise von Etiketten zu vermitteln und mithilfe einer praktischen Übung die Anwendung von Gestaltungselementen zu verdeutlichen.

    Auf Grund der tollen Resonanz ist dieses Seminar eine Wiederholung und fand bereits im Mai und
    Juni 2017 statt.

    Zum Programm

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung mit Name und Kontaktmöglichkeit per E-Mail oder Telefon an

    Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.
    Bianca Hartung
    hartung@hessische-direktvermarkter.de
    oder 0176 577 658 00

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.


  • Mi
    29
    Nov
    2017
    13.30-17.30 UhrLandhaus Klosterwald, Am Klosterwald 1, 35423 Lich

    Egal ob Käse, Wurst, Eis, Saft, Fruchtaufstriche oder eingelegtes Gemüse – Sie alle stecken neben Liebe auch viel Arbeit in die Produkte, die Sie selbst erzeugen. Natürlich schätzen Ihre Kunden die Qualität Ihrer Produkte genauso, wie die kurzen Wege und die Transparenz in der Herstellung.

    Doch auch langjährig erfahrene Direktvermarkter fühlen sich unsicher, wenn es um das Festsetzen eines angemessenen Preises geht. Angemessen bedeutet, dass nicht nur die Kosten gedeckt sind, sondern gleichermaßen Ihre Arbeit entlohnt wird und Sie mit dem Gewinn wirtschaften können.

    Ziel des Seminars ist es, für selbst hergestellte Produkte die Grundlagen der Preisfindung zu vermitteln. Ein Kalkulationsschema hilft, alle im Zusammenhang mit der Herstellung und Vermarktung anfallenden Kosten zu
    erfassen. So finden Sie künftig den „richtigen“ Preis für Ihre Produkte.

    Zum Programm

    Anmeldeschluss: 1 Woche vor Seminarbeginn

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung mit Name und Kontaktmöglichkeit per E-Mail oder Telefon an

    Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.
    Bianca Hartung
    hartung@hessische-direktvermarkter.de
    oder 0176 577 658 00

    Veranstaltet durch die Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.